Liebster Award – die Zweite

Ich wurde doch tatsächlich noch ein zweites mal nominiert – Vielen Dank an die liebe Michi von IchMeinWas Blog! 🙂

Die Regeln und von mir Nominierten findet ihr hier.

Kommen wir gleich zu Michis Fragen an mich:

1. Was ist dein Lieblingstier?

Mein Lieblingstier ist natürlich mein Hund 😉 Aber generell mag ich alle Tiere. Früher hatte ich Pferde, die fehlen mir in meinem Leben sehr.

2. Verwendest du auch Instagram? Wenn ja warum ?

Ja, ich habe einen Instagramaccount. Den verrate ich hier allerdings nicht. Er dient vorallem um mit Freunden und Familie, die überall in Deutschland zerstreut sind, in Kontakt zu sein. So teilen wir Bilder und halten uns auf dem Laufenden. Ich nutze es aber auch um mich mit anderen über Fotografie auszutauschen und neue Werke zu presentieren.

3. Was sind deine Lieblingsthemen über die du gerne schreibst?

Hmm gute Frage. Ein Lieblingsthema gibt’s da nicht. Ich schreibe einfach wonach mir ist. Aber ich finde Themen gut, über die man gut mit anderen debattieren kann. Ich mag es wenn verschiedene Ansichten von verschiedenen Leuten zusammen kommen und man gemeinsam über Gott und die Welt philosophieren kann.

4. Was möchtest du mit deinem Blog erreichen?

Ein Endziel habe ich da nicht. Er ist in erster Linie entstanden um Gefühle und Erfahrungen für mich fest zu halten und über psychische Störungen aufzuklären und den vielen Klischees entgegen zu wirken. Mittlerweile ist der Blog aber auch eine Art Fotobuch, dass gefüllt werden will.

5. 10 Jahre später – siehst du dich dann noch schreiben an deinen Blog?

Puh. 10 Jahre ist eine lange Zeit. Ich weiß es nicht. Aber ich habe schon darüber nachgedacht einen Muttiblog zu eröffnen, wenn ich irgendwann Mama bin. So kann man alles fest halten und sich mit anderen Eltern austauschen. Wer weiß schon was in 10 Jahren ist…

6. Liest du gerne ein Buch oder eher ein E-book? Und warum

Ich lese lieber richtige Bücher. Meine Augen mögen das auch lieber, statt auf den Bildschirm zu starren. Außerdem bin ich in vielen Dingen doch recht „altmodisch“. Ein echtes Buch hat einfach mehr Charme.

7. Was war deine schönste Erfahrung was du in deinem Leben erleben durftest?

Da gibt es einige mehr… Wundervoll war z.B. die Erfahrung mit Pferden, Hunden und meiner Familie auf einem Hof zu leben. Die Zeit war wirklich schön. Im Garten zu sitzen und zu frühstücken, während die Pferde neben mir grasen. Und die unendliche Weite der Natur rundherum.

8. Wie lang dauert es bis du einen Menschen wirklich vertraust?

Das kommt auf den Menschen an. Aber ich würde sagen ich bin eher vorsichtig und brauche schon meine Zeit. Vertrauen waechst mit der Zeit, sowie man einen Menschen mit der Zeit kennen lernt.

9. Was stört/nervt dich auf dieser Welt?

Dieser übertriebene Kapitalismus, der für viel viel Leid verantwortlich ist. Das Konsumverhalten der Leute. Und dass die Menschheit sich immer mehr von den eigenen Wurzeln entfernt und das Umweltbewusstsein bei vielen nicht vorhanden ist.

10. Was wäre dein größter Wunsch für dich selbst?

Mehr Selbstsicherheit.

11. Wie lautet dein Spitzname?

Kathi 😀 und ein paar mehr, je nachdem wer gerade mit mir spricht 😉

image

Advertisements

Der „Liebster Award“ – Danke an ☆Milas-bunte-Welt☆

image

Hey ihr Lieben,

mit großer Freude nehme ich den „Liebster Awart“ entgegen, überreicht von der lieben Mila. Vielen lieben Dank dafür! 🙂 ✌ 🌻 Besucht ihren Blog HIER! Es gibt eine Menge zu entdecken!

Der Award
image

Die Idee hinter dem Liebster Award ist, auf junge, noch unbekanntere Blogs aufmerksam zu machen. Und durch das kleine Interview aus 11 Fragen erfahren die Leser auch gleich ein wenig über die Person hinter dem Blog, was ich persönlich immer sehr spannend finde.

Es funktioniert ganz einfach: Der/Die Nominierte kopiert das Emblem aus dem Internet (Schaut mal bei Google Bildern, da gibt’s ganz verschiedene)
Und stellt es gut Sichtbar auf eine Awardseite oder die Sidebar.

Dann:

☆ Beantworte die 11 Fragen der Person, die dich zuvor nominiert hat.

☆ Verlinke dessen Blog.

☆ Nominiere selbst 2-11 Blogs, die weniger als 200 Abonennten haben.

☆ Stelle deinen Nominierten 11 neue Fragen.

Die Idee ist super, sich miteinander zu vernetzen und so über andere, viele, tolle, neue Blogs zu stolpern. Und zum Glück sind die „Regeln“ mittlerweile auch geändert, sodass ich heute nur zwei Blogs nominiere. (Vielleicht kommen die Tage noch ein, zwei blogs mehr)

Die Nominierten:

Shari – Hundeleben mit Epilepsie Ein ganz frischer Blog über
Australian Shepherd „Shari“, der uns über sein Leben mit Epilepsie berichtet. Für mich ein absolut wichtiges Thema, da mein Wuff auch mit Epileptischen Anfällen zu kämpfen hat.

IchMeinWas Blog Ein Blog von Michi, einer Mutti und jungen Frau, die über allerlei aus dem Leben berichtet. Mit ihrer frischen und persönlichen Art erweckt sie ihre Seiten zum leben und gibt Einblick in ihre Gedanken und Meinungen.

Meine 11 Fragen für Euch:

1. Welches Sternzeichen hast Du?
2. Hast du außer bloggen noch andere Hobbys?
3. Verbringst Du die Zeit lieber im Haus oder draußen?
4. Was war bisher dein glücklichster Moment?
5. Wenn Du einen Wunsch frei hättest, welcher wäre das?
6. Mal angenommen, wir würden als Tier wieder geboren werden, welches wärst du dann am liebsten?
7. Gibt es etwas, was Du unbedingt noch tun willst in deinem Leben?
8. Deine Lieblingsfarbe?
9. Lieber ein warmer Tag am See oder ein kuscheliger Abend im Winter?
10. Wie stehst du zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit?
11. Gibt es eine Zeit im Leben, die du dir manchmal zurück wünschst?

Ich wünsch Euch viel Spass! 🙂 Lasst es mich gerne über einen Kommentar wissen, wenn euer Bericht online ist. Ich bin schon sehr gespannt!

Und nun zu Milas Fragen, die ich gerne beantwortet habe:

1. Wie sieht eure Traumwohnung aus?

Unsere Traumwohnung ist quasi gerade in Arbeit. Die Oma meines Herzensmannes hat uns ihr über 100 Jahre altes Häuschen samt Möbeln hinterlassen, welches wir gerade sanieren. Ich liebe die alten Möbel, welche wir aufjeden Fall wieder ins Haus stellen. Insgesamt wird es wohl nostalgisch-rustikal mit ganz vielen Flohmarkt- und Upcyclingschätzen. Und ohne Kerzen geht bei mir gar nichts. 😉 Wenn wir dann irgendwann genügend Geld gespart haben, um uns die passenden Kaminöfen zu holen, ist es für mich einfach perfekt und wahrlich ein Traum ♡

2. Kinderwunsch?

Ohja! Langsam aber sicher wird der Kinderwunsch in mir immer größer und wir wollen auf jeden Fall welche. Aber eine Baustelle nach der Nächsten… 😉

3. Wie ist euer Verhältnis zu euren Eltern?

Mama ist die Beste! 🙂 Aber wir haben auch sehr viel Arbeit, Liebe und Geduld in unsere Beziehung investiert. Zu meinem Vater habe ich wenig Kontakt, was aber okay ist, da ich es nicht anders kenne. Hauptsache alles ist friedlich 😉 Dafür habe ich einen lieben Stiefpapa zu dem ich ein sehr gutes Verhältnis habe.

4. Wie kann man euch zum Lachen bringen?

Ich bin leider ziiiemlich schadenfroh 🙈 Es ist aber allgemein nicht so schwer mich zum Lachen zu bringen. Ich muss bloß auf der Gefühlswelle mit schwimmen 😀

5. Darf man in einem Blog wirkliche Gefühle zeigen?

Ich finde, ja! Gefühle machen authentisch. Gefühle sind etwas echtes und in einer Zeit aus Plastik und gestelltem Lächeln bin ich dankbar über jeden Menschen, der sich noch als Mensch zeigt. Ich lese gerne Blogs, in denen man mitfühlen kann, egal ob Freude oder nicht.

6. Habt ihr ein Ziel im Leben, das ihr unbedingt erreichen wollt?

Mein größtes Ziel ist es, mich irgendwann in jeder Situation sicher in mir selbst zu fühlen. Und wenn ich eine zufriedene und gesunde Familie mit meinem Herzensmann gründen kann, wäre es mein größtes Glück. ♡

7. Männer – Bart: ja oder nein?

Beides. Es gibt Männer, die sehen ohne Bart gut aus und Männer, denen steht auch ein mega Vollbart 😀 Ich persönlich mag mein Männe am Liebsten mit Drei-Tage-Bart. 🙂

8. Hund oder Katze ?

ich respektiere jedes Tier. Ich durfte bereits Hunde und Katzen zu meinen Mitbewohnern zählen. Müsste ich mich jedoch entscheiden, bin ich ein klein wenig mehr Hundemensch. 🐕🐶

9. Hat euch ein Film in eurer Jugend geprägt?

Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo. Egal in welchen Abgründen ich mich befand. Ich habe mich immer fern gehalten von synthetischen Drogen, auch wenn sich die Gelegenheit bot. Ich glaube der Film war eine gute Unterstützung zur Aufklärung der Thematik.

10. Hat euch ein Buch in eurer Jugend geprägt?

Puuuh. Da gibt es viele Bücher, aus denen ich bestimmt eine Menge mit genommen habe…

11. 30€ Wochenbudget – was kommt auf den Tisch?

Eintöpfe! Linsen, Erbsen, Kartoffeln…Kostet nicht viel, macht satt und ist lecker! Und wenn man einen großen Topf kocht, kann man da durchaus ein paar Tage von leben! 😉 Habe ich letztes Jahr viel mit Steckrüben und Kürbis aus dem eigenen Garten gekocht. Yummyyy

Das war’s erstmal! Endlich geschafft! 🙂