Die Feindin in mir…

Ich kann nicht schlafen. Es ist alles noch so unwirklich. Ich komme nicht zur Ruhe und ich glaube, ich habe Angst.

Heute ist sie mir wieder gegenüber getreten. Doch diesmal meinte sie es ernst. Sie zückte das Messer, doch ich konnte sie mit viel Mühe und Kraft davon abzuhalten, sehr tief in das Fleisch zu schneiden. Meine Beine sackten immer wieder unter mir zusammen, zwischenzeitlich fühlte ich sie nicht mehr, so als wären es nicht meine Gliedmaßen, die da an meinem Unterleib schleifen. Ich spürte den gewaltigen Hass und diesen unersättlichen Groll, den sie mir entgegen brachte. Ich spürte an ihrer Kälte, dass sie fast dazu bereit war, uns beide aus dem Fenster oder vor einen Bus zu stürzen. Und irgendwann wurde alles um mich herum schwarz und ich sah nichts mehr, spürte aber diese Gewaltige Wucht an Energie, die mich erzittern liess. Danach nichts mehr…

Irgendwann kam ich dann wieder zu mir, allerdings müssen es Stunden sein, die mir fehlen…

image

Foto: Lea Lichtherz www.facebook.com/lea.lichtherz

To study:

》Mein Therapeut nennt dieses Phänomen Dissoziation bzw. Einen dissoziativen Zustand„.

》Fachärzte würden sagen, es ist ein Merkmal und Symptom einer posttraumatischen Belastungsstörung oder einer Emotional instabilen (Borderline-)       Persönlichkeitstörung.

》Und einige Psychologen behaupten sogar, dass es Vorstufen einer Dissoziativen Identitätsstörung (DIS), vielen auch als „multible Persönlichkeitsstörung“ (was man heute nicht mehr sagt) bekannt, sein könnten.

Fertig ich bin. Sniief.

Tja. Nun lieg ich hier. Meine Augen angeschwollen, mein Bein grün und blau und meine Muskeln so zittrig, als hätte ich 6 ha Pferdekoppel abgeäppelt.

Vielleicht ist da draußen ja jemand, der diesen Zustand von sich kennt. Ich fühle mich so allein. Vielleicht ein wenig ironisch, nicht wahr?

Was soll’s! Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weiter gehen! 💪😙💝

Gute Nacht Welt! ♡

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Feindin in mir…

  1. Du fühlst Dich allein. Das kenne ich.

    Aber Du bist nicht allein.

    Das möchte ich Dir sagen, das möchte ich Dir versichern. Auch, wenn ich einen Zustand so, wie Du ihn hier beschrieben hast, SO nicht kenne. Aber ich kenne andere Zustände. Und in denen fühle ich mich auch oft sehr allein. Insoweit zumindest kann ich also nach- und mitempfinden. Und so ist mein Satz: Du bist NICHT allein, ganz aufrichtig gemeint und ganz wahr.

    Hab‘ keine Angst vor diesem Satz, und hab‘, wenigstens was mich angeht, bitte auch keine Angst hier zu schreiben. Ich bemühe mich nicht nur um Verständnis, ich versuche, zu VERSTEHEN. Ich weiß, wie bedeutsam mir selbst dieser Unterschied ist. – Und selbst, wenn es mit dem wirklichen VERSTEHEN am Ende nicht so einfach ist (wie ich auch weiß) – das Bemühen und das Zeigen dieses Bemühens ist entscheidend. – Das schafft eine besondere Art von Vertrauen, wie ich sie zwar bislang nur bei wenigen aber mir inzwischen sehr, sehr lieb gewordenen Menschen gefunden habe. – Das ist etwas Seltenes in unserer Zeit. NUR das lässt mich leben, weiter leben.

    Ich würde Dir gern wenigstens ein bisschen, ein kleines bisschen davon vermitteln wollen, liebe Kathi. (Auch, wenn ich selber wahrlich kein „Starker“ bin.) Wenn Du es denn annehmen magst.

    Du bist nicht allein. Du sollst nie allein sein. Bitte!

    Ganz liebe Grüße an Dich!

    Gefällt 2 Personen

    • Ich danke Dir von ♡-en für deinen Zuspruch! Ja das ist wohl wahr, es ist selten und kostbar. Ich weiß dass ich auch solche Menschen an meiner Seite habe und dafür bin ich so dankbar. Nur in diesen Momenten ist es schwer. Auch für sie.
      Ich danke dir für deine Aufmerksamkeit, auch durch dein Schreiben fühle ich mich ein Stück begleitet. 🙂

      Und dass Du kein „starker“ bist, daran mag ich zweifeln… Bedenke doch wieviel Du trägst und dass Du lebst!

      Liebste Grüße zurück an Dich!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s